Eine Einrichtung der Arbeitsgruppe Buhlstraße e.V.

Viele Kinder und Nachbar*innen nutzen den integrierten Treff Mosaik, nehmen an Veranstaltungen oder dem Ferienprogramm teil, haben mal in unseren Räumen gefeiert oder im Büchertauschregal gestöbert.
Doch wer kennt schon alle Angebote und die Arbeitsweise vom Nachbarschaftstreff und dem Kinder/Teenietreff?
Sie fragen sich, was wir für die Nachbarschaft tun?
Und warum steht die Büchertauschtelefonzelle noch nicht?
In den letzten Monaten hat sich bei manchem von Ihnen Ärger aufgestaut, über das herausfordernde Verhalten von Jugendlichen, die auf dem Platz, den Spielplätzen oder auch in den Häusern waren?
Am 14.Mai wollen wir Sie -die sie rund um den Quartiersplatz vom Ambigon leben oder arbeiten -zu uns einladen, um darüber zu reden.
14 bis 16 Uhr:
Kennenlernen der Räume, Arbeit und Angebote des Hauses bei Kaffee und Kuchen.
Jederzeit und für unbegrenzte Besucher*innenzahlen möglich

16:30 bis ca. 18 Uhr:
Diskussionsrunde „Leben am Quartiersplatz“
Welche Probleme gibt es? Was ist vorgefallen? Was können wir tun, um das Zusammenleben und den Quartiersplatzes so zu gestalten, dass jede*r sich wohl fühlen kann und Konflikte weniger werden.
Max. 40 Teilnehmer*innen, Moderation: Fr. Epple (Stelle f. Gemeinwesen- Mediation der LH München)

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen würden.
Denn am Zusammenleben hier können wir nicht ohne Sie arbeiten.

Treff Mosaik, Rosa-Bavarese-Str.21, Tel 171 186 78
Mail: info@treff-mosaik.de